Navigation

Facebook Facebook Donate FJR-Tourer


Beliebte Suchwörter

Aufwärmrunde Berlin Bridgestone Continental Deutschland Diebstähle Dunlop FJR-Tourer FJR1300 Fahrbahn Frühstück Führerschein Garmin Gericht Haupttour Heimreise Maschine Metzeler Michelin Motorrad Motorradtouren Pirelli Sachsengugge Tagestour Yamaha

Information
Suche

Termine in diesem Monat

Rone nemus - AktiTour 2019 in der Rhön
03.10.2019 bis 06.10.2019
Anmeldung ab:
10.03.2019 20:00
[ zum Termin ]

Neuester Beitrag im Forum

Treffen, Touren, Trainings und allg. Ankündigungen
Re: 03.09. - 06.09.2020: 12. Sachsengugge
Und schon ist der Termin notiert Grüße an ein großartiges Orga Team senden Claudia und [mehr..]

Tipps und Tricks

Systemvergleich Motorradscheinwerfer 07/2016

Immer einleuchtend: Sehen und gesehen werden Nach und nach finden die modernen Scheinwerfertechniken, die von Pkw seit Jahren bekannt sind, auch bei Motorrädern Einzug. Neben den klassischen [mehr..]


Technik


Umbauten an der FJR1300 (A/AS/AE)

Transport auf einem Hänger 4

Der Hänger, der in der Familie benutzt wird, wurde von meinem Schwager, selbst langjähriger Motorradfahrer, selbst gebaut. Die Haltepunkte und Befestigungen sind wie folgt:Es wird ein Brett 20×20 cm auf die Anhängerfläche gelegt. Dann das Moped hochfahren und den Ständer auf das Brett abstellen (leichte Schräglage). Jetzt wird der erste Gurt an der linken Seite übers Lenkkopflager gelegt und angezogen. Das Moped kippt nicht mehr um und wird straff gehalten. Zweiter Gurt wird auf der rechten Seite angelegt und straff angezogen, so fest, dass das Moped frei steht, waagrecht, so dass das Brettchen wieder entfernt werden kann (Seitenständer hochklappen). Jetzt nur noch die hinteren Haltepunkte einspannen und straff anziehen. Das Moped kann so ganz alleine aufgeladen werden und steht hundertprozentig sicher. Foto
 
Foto Foto
 
©  2008  by  Ludwig Falkenstein
 
Achtung: Es gibt an der FJR viele mögliche Ansatzpunkte für eine Befestigung, darüber hinaus auch gefederte und ungefederte Transportfahrzeuge, weiter ist es nicht unwichtig, wie weit die FJR in die Federn gezogen wird. Generell sollten alle in den Beiträgen zum Hängertransport gezeigten Ansatzpunkte geeignet sein, es wurden aber auch schon Fälle bekannt, dass sowohl der Haltegriff (Topcaseträger) oder der Soziusfußrastenträger gebrochen ist, bei anderen Motorrädern mit Rohrlenker gibt es Berichte über verbogene Lenker! Diese Berichte sind durchaus glaubhaft, allerdings auch Einzelfälle. Wichtig ist es in jedem Fall, einen gefederten Transporter zu verwenden und die FJR gut in die Federn zu ziehen, so dass sie nicht auf dem Motorradhänger »tanzen« kann!
Bitte beachte generell den Haftungsausschluss
 

© 2008 by Ludwig Falkenstein