Navigation

Facebook Facebook Donate FJR-Tourer


Beliebte Suchwörter

Aufwärmrunde Berlin Bridgestone Continental Deutschland Diebstähle Dunlop FJR-Tourer FJR1300 Fahrbahn Frühstück Führerschein Garmin Gericht Haupttour Heimreise Maschine Metzeler Michelin Motorrad Motorradtouren Pirelli Sachsengugge Tagestour Yamaha

Information
Suche

Termine in diesem Monat

Rone nemus - AktiTour 2019 in der Rhön
03.10.2019 bis 06.10.2019
Anmeldung ab:
10.03.2019 20:00
[ zum Termin ]

Neuester Beitrag im Forum

Treffen, Touren, Trainings und allg. Ankündigungen
Re: 03.09. - 06.09.2020: 12. Sachsengugge
Und schon ist der Termin notiert Grüße an ein großartiges Orga Team senden Claudia und [mehr..]

Tipps und Tricks

das weltweit erste eCall System mit Diebstahlwarnung

dguard® erkennt einen Unfall automatisch und holt sofort Hilfe, wenn du sie brauchst. Nach dem Unfall wird eine Verbindung mit der Notrufleitstelle aufgebaut. Wenn du noch ansprechbar bist, kannst [mehr..]


Touren der FJR-Tourer Deutschland

Flagge A Flagge B Flagge CH Flagge D Flagge E Flagge F Flagge I Flagge IRL Flagge L Flagge N Flagge NL Flagge SCO

Austria Belgien Schweiz Deutschland Spanien Frankreich Italien Irland Luxemburg Norwegen Niederland Schottland

[ D / Südschwarzwald 6km ] M1 Morgenrötetour: Der Siebtel-Marathon [ Detlef Teichmann ]

Beschreibung: »Ok, ihr Faulpelze, raus aus den Federn, und nicht die Lauf-Schühchen vergessen, es ist saugeil da draußen!« In leichter Abwandlung eines berühmten Filmzitats wollen wir heute die Gelegenheit nutzen, in der unvergleichlich klaren und würzigen Luft des Schwarzwaldes eine Runde um den Block zu laufen. Wir haben für Euch eine 6,1 km lange Strecke ausgesucht, die mit einer Gesamt-Höhendifferenz von 377 m auch für Nichtprofis und Flachland-Tiroler zu bewältigen ist. Wir treffen uns 6:15 Uhr vor dem Hoteleingang und laufen von dort erst einmal ein Stück durch Todtmoos, erweisen der Kirche en passant die Ehre, joggen durch beide Kurparkanlagen, um im Anschluss die Murgtalstraße zu queren. Da wir jetzt schön warm gelaufen sind, nehmen wir die folgende zweieinhalb Kilometer lange, moderate Steigungsstrecke locker in angepasster Gangart. Vom höchsten Punkt der Strecke auf 956 m bei Kilometer 5 laufen wir nun entspannt bei leichtem Gefälle zurück zum Hotel. Geplant ist eine Pace um die 6:00 bis 6:30 min/km, so dass wir gegen 7:00 Uhr wieder im Hotel zurück sind.

Strecke: