Navigation

Facebook Facebook Donate FJR-Tourer


Beliebte Suchwörter

Aufwärmrunde Berlin Bridgestone Continental Deutschland Diebstähle FJR-Tourer FJR1300 Fahrbahn Frühstück Führerschein Garmin Gericht Haupttour Heimreise Maschine Metzeler Michelin Motorrad Motorradtouren Pirelli Sachsengugge Sicherheit Tagestour Yamaha

Information
Suche

Termine in diesem Monat

16. Hunsrücktour 2019
28.06.2019 bis 30.06.2019
Anmeldung ab:
24.03.2019 20:00
[ zum Termin ]

Neuester Beitrag im Forum

Treffen, Touren, Trainings und allg. Ankündigungen
Re: 28.06. - 30.06.2019: 16. Hunsrücktour
Hallo liebe Hunsrück-Tourer - da im Plauderthread die Frage aufkam, aber nicht Jeder dort mitliest , hier nochmals die ausführliche Info Im Hotel ist -wie in den Jahren zuvor auch schon- KEINE [mehr..]

Tipps und Tricks

Motorrad-Werkzeug (Qualität zahlt sich aus)

Obwohl auch Motorräder in der Technik immer komplizierter werden und die Elektronik auf dem Vormarsch ist: Im Wesentlichen funktionieren sie mechanisch. Viele Wartungs- und Pflegearbeiten können [mehr..]


Touren der FJR-Tourer Deutschland

Flagge A Flagge B Flagge CH Flagge D Flagge E Flagge F Flagge I Flagge IRL Flagge L Flagge N Flagge NL Flagge SCO

Austria Belgien Schweiz Deutschland Spanien Frankreich Italien Irland Luxemburg Norwegen Niederland Schottland

Allgäuer und Tiroler Alpen, Ammergebirge, Ostallgäuer Voralpenland
(Foto: Eigene Aufnahme )
gpxgdb

Beschreibung: Tagestour Wir starten vom Ausgangspunkt Gasthof Sonne in Stötten über die B16 in Richtung Süden. Über Roßhaupten, Seeg und Nesselwang peilen wir zielstrebig Oberjoch an, mit anschließender Abfahrt der Oberjoch-Passtraße. Es geht über Sonthofen und Fischen weiter, hinauf auf den Riedbergpass und weiter zur Gastwirtschaft "Schwabenhof" für eine Tasse Kaffee. Nach Balderschwang passieren wir die österreichische (grüne) Grenze, wo wir uns in Hittisau links halten in Richtung Lingenau. Über die L205 geht es weiter bis Einmündung Müselbach, wo wir nach links auf die L200 einbiegen und in Richtung Hochtannbergpass weiterfahren. Über Schröcken stetig ansteigend geht es weiter nach Warth (Vorsicht, viele mobile Fotoapparate, besonders nach den Tunneldurchfahrten), wo eine Mittagseinkehr in einem der vielen Gasthöfe an der Strecke auf uns wartet.. Auf der B198 folgen wir über Steeg weiter dem Lechtal hinunter nach Reutte,von wo wir uns in Richtung Plansee gleich wieder verabschieden. Am hinteren Teil des Plansees gibt es einen Kaffee im "Hotel Forelle", ein beliebter Biker-Treff. Alternativ dazu gibt es ein paar Kilometer weiter die "Ammerwaldalpe", direkt an der Strecke zur Linken gelegen, ebenfalls gerne von Motorradfahrern angefahren. Frisch gestärkt geht es auf der St 2060 weiter vorbei an Schloss Linderhof, einst verträumtes Wochenend-Schlösschen von König Ludwig II von Bayern. Am Ende der Staatsstraße angelangt, biegen wir nach links in die B23 ein, lassen Oberammergau rechts liegen und nähern uns über Bad Bayersoien der barocken Wieskirche, die nach wenigen Kilometern über die Sackgasse St 2559 zu erreichen ist. Hier winkt ein weiterer Kaffee-Stop im "Cafe Gasthof Moser", bevor wir zur letzten Etappe unserer Tour starten. Über Steingaden, Lechbruck und Bernbeuren gelangen wir auf den Auerberg, einem weiteren, beliebten Biker-Treff mit Einkehrmöglichkeit. Mit den letzten Kilometern entlang des Südhanges des Auerbergs mit Aussicht auf die gesamte Alpenkette lassen wir die erlebnisreiche Tour zu Ende gehen. Gesamtlänge der Strecke ca. 310 km, also ca. 6,5 bis 7 Stunden, je nach Anzahl der Einkehrschwünge. Es sind (noch) keine Mautgebühren zu entrichten. Mit Ausnahme von Oberjochpass und Riedbergpass, sowie die wenigen Kehren des Hochtannbergpasses, die etwas mehr Aufmerksamkeit verlangen, ist die Tour leicht zu fahren und birgt viele schöne Foto-Stopps. Also öfter mal absteigen! Viel Spaß!

Strecke: Stötten - Roßhaupten - Seeg - Nesselwang - Riedbergpass - Plansee - Oberammergau - Bad Bayersoien - Steingaden - Lechbruck - Bernbeuren
Überblick über die Motorradtour