Navigation

Facebook Facebook Donate FJR-Tourer


Beliebte Suchwörter

Aufwärmrunde Berlin Bridgestone Continental Deutschland Diebstähle FJR-Tourer FJR1300 Fahrbahn Frühstück Führerschein Garmin Gericht Haupttour Heimreise Maschine Metzeler Michelin Motorrad Motorradtouren Pirelli Sachsengugge Tagestour Vortour Yamaha

Information
Suche

Neuester Beitrag im Forum

Treffen, Touren, Trainings und allg. Ankündigungen
Re: 03.10. - 06.10.2019: Rone nemus - AktiTour 2019
Hier erneut eine wichtige Info an alle teilnehmenden Aktivisten vom heute ging eine E-Mail mit den letzten Details an alle Angemeldeten raus. Jedenfalls haben wir letztes Woichenende die [mehr..]

Tipps und Tricks

Motorradsturz nach Ausbesserung von Straßenschäden mit Bitumen - bei Nässe

Das OLG Frankfurt am Main hat mit Urteil vom 14.09.2009 (Az. 1 U 309/08) entschieden, dass eine Verletzung der Pflicht zur Straßenverkehrssicherung begründet ist, wenn eine mit Bitumen [mehr..]


Touren der FJR-Tourer Deutschland

Flagge A Flagge B Flagge CH Flagge D Flagge DE Flagge E Flagge F Flagge I Flagge IRL Flagge L Flagge N Flagge NL Flagge SCO

Austria Belgien Schweiz Deutschland Spanien Frankreich Italien Irland Luxemburg Norwegen Niederland Schottland

[ D / Bayern 350km ] Unterwegs in den Tiroler Alpen [ Manfred #2344 ]
Unterwegs in den Tiroler Alpen
(Foto: Eigene Aufnahme )
gpx

Beschreibung: Wir starten im Ostallgäu in Richtung Süden. Über die Staumauer des Forggensees geht's hinein in den "Königswinkel", vorbei an den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau, dann über die Landesgrenze hinein ins Tirol, über das Lechtal hinauf auf das bei lokalen Bikern überaus beliebte Hahntennjoch, nach steiler Abfahrt über Imst weiter über Landeck auf die Piller Höhe mit Mittagseinkehr am Gacher Blick, dann am Inn entlang hinüber in das 41km lange Kühtai-Tal. Mit der Rückreise über Telfs, Fernpass, Garmisch, Ettal, Oberammergau, die Wieskirche zur Linken, endet die Tour in Steingaden. Die Gesamtlänge der Strecke beträgt ca. 350km, also ca. 7 Stunden, je nach Anzahl der (Foto-)Stopps. Es sind (noch) keine Maut-Gebühren zu entrichten. Der Streckenverlauf führt über mehrere hochalpine Pässe (bis 2000m) mit engen Kehren und steilen Abfahrten (bis 16%), ist also nicht leicht zu fahren. Die Tour setzt gute Beherrschung des Motorrades voraus. Anreise Übernachtung: Ausgangspunkt Gasthof zur Sonne in 87675 Stötten am Auerberg http://www.landgasthofsonne.de/ Ein paar Haltestationen (POI): Staumauer Forggensee, Königschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, Ortschaft Bschlabs auf halber Höhe zur Passhöhe Hahntennjoch (für Benzingespräche), Gacher Blick (Mittagseinkehr), Kühtai-Sattel, Kloster Ettal (Nachmittagskaffee), Wieskirche bei Steingaden Viel Spaß!

Strecke:
Überblick über die Motorradtour