Navigation

Facebook Facebook Donate FJR-Tourer


Beliebte Suchwörter

Aufwärmrunde Berlin Bridgestone Continental Deutschland Diebstähle FJR-Tourer FJR1300 Fahrbahn Frühstück Führerschein Garmin Gericht Haupttour Heimreise Maschine Metzeler Michelin Motorrad Motorradtouren Pirelli Sachsengugge Sicherheit Tagestour Yamaha

Information
Suche

Termine in diesem Monat

16. Hunsrücktour 2019
28.06.2019 bis 30.06.2019
Anmeldung ab:
24.03.2019 20:00
[ zum Termin ]

Neuester Beitrag im Forum

Treffen, Touren, Trainings und allg. Ankündigungen
Re: 28.06. - 30.06.2019: 16. Hunsrücktour
Hallo liebe Hunsrück-Tourer - da im Plauderthread die Frage aufkam, aber nicht Jeder dort mitliest , hier nochmals die ausführliche Info Im Hotel ist -wie in den Jahren zuvor auch schon- KEINE [mehr..]

Tipps und Tricks

Geschwindigkeitsmessung bei Motorrädern nicht mit jedem Messgerät zulässig

Das Kammergericht Berlin (Az: 3 WS B 650/10) hat sich sehr kritisch mit der Geschwindigkeitsmessung mit dem Messgerät Laveg VL 101 bei Motorrädern auseinander gesetzt. Anlass war ein [mehr..]


Technik


Motormanagment der FJR1300 (A/AS/AE)

Efi
Ecu

FJR1300(A/AS): Motormanagement CO-Einstellmodus

Motormanagement CO-Einstellmodusvon Nr. 834: Dieter »Duese« Kunkel
Mit dem CO-Einstellmodus kann der CO-Wert (Einspritzmenge) justiert werden.

So gelangt man in den Modus:

  1. SELECT und RESET gedrückt halten und Zündung einschalten.
  2. nach 8 Sekunden erscheint im Display DIAG.
  3. SELECT drücken und es wird in den CO-Modus gewechselt.
  4. LCD zeigt CO an.
  5. SELECT und RESET für mindestens 2 Sekunden gedrückt halten, um in den Einstellmodus zu wechseln.
  6. Display zeigt eine Zylindernummer an.
  7. SELECT (hoch) oder RESET (runter) für mindestens 2 Sekunden gedrückt halten, um die Zylindernummer auszuwählen.
  8. Durch Drücken von SELECT oder RESET werden Zahlen zwischen -128 und +126 angezeigt.
    JETZT IST EIN GUTER ZEITPUNKT SICH DIE ORIGINALWERTE ZU NOTIEREN!
  9. Drücken von RESET erhöht die Einspritzmenge.
    Drücken von SELECT verringert die Einspritzmenge.
    Wird der Taster länger gehalten, werden die Werte automatisch erhöht/verringert.

Wie schon in der Fehlercode-Tabelle (Codes 30 und 31) aufgezeigt, kann der Wert nicht beliebig geändert werden.

Aus »Dueses« ehemaliger Website mit freundlicher Genehmigung© 2002 – 2007