Navigation

Facebook Facebook Donate FJR-Tourer

Information
Suche

Neuester Beitrag im Forum

FJR1300 ('C'/A/AE/AS)
Re: ABS -System RP11 defekt
Na ja, das eine schließt doch das andere nicht aus. Selbstverständlich sollte man Notbremsungen zur eigenen Sicherheit regelmäßig üben. Keine Frage. Aber wenn's um die reine Überprüfung der Te [mehr..]

Tipps und Tricks

Auslands-Knöllchen nicht ignorieren

Seit 2010 können Strafen aus fast allen EU-Staaten auch in Deutschland vollstreckt werden. Der ADAC empfiehlt, Bußgeldbescheide aus dem Ausland nicht zu ignorieren, auf Plausibilität zu prüfen und[mehr..]


Technik


Probleme der FJR1300 (A/AS/AE)

Probleme, Problemchen und Verbesserungsideen von Nr. 834: Dieter »Duese« Kunkel
Probleme

Einige Fahrer klagen über Schläge im Getriebe (2. Gang unter Zug)
Entweder gibt es auch hier Qualitätsstreuung oder das Getriebe ist von Haus aus nicht für die 'stramme' Gangart geeignet.

Im Bekanntenkreis wurde an einer FJR das Getriebe auf Kulanz komplett ausgetauscht, anderen wurde die Übernahme von 85 % der Kosten gewährt. Abwicklung ähnlich wie bei den Ventilführungen.

Meine Classic hat aktuell 109.000 km runter und das Getriebe zickt seit nunmehr fast 70.000 km. Leerlauf ist manchmal nicht einzulegen, da der Schalthebel einfach blockiert. Der 4. Gang will mit Nachdruck eingelegt werden, sonst schlägt der Hebel zurück. Schalte ich ohne Kuppeln hoch oder runter, ist alles in Butter.

Ab 2006 wurde die Endübersetzung um ca. 2,7 % angepasst - leider wieder kein 6.Gang.
Auch aus dem Schaltvorgang macht das Modelljahr 2006 kein Geheimnis – ist wahrscheinlich ein Feature:
Ich habe es gehört, also ist der Gang auch drin. ;-)

Aus »Dueses« ehemaliger Website mit freundlicher Genehmigung© 2002 – 2007