Navigation

Facebook Facebook Donate FJR-Tourer

Information
Suche

Neuester Beitrag im Forum

FJR1300 ('C'/A/AE/AS)
Re: ABS -System RP11 defekt
Na ja, das eine schließt doch das andere nicht aus. Selbstverständlich sollte man Notbremsungen zur eigenen Sicherheit regelmäßig üben. Keine Frage. Aber wenn's um die reine Überprüfung der Te [mehr..]

Tipps und Tricks

das weltweit erste eCall System mit Diebstahlwarnung

dguard® erkennt einen Unfall automatisch und holt sofort Hilfe, wenn du sie brauchst. Nach dem Unfall wird eine Verbindung mit der Notrufleitstelle aufgebaut. Wenn du noch ansprechbar bist, kannst du[mehr..]


Technik


Umbauten an der FJR1300 (A/AS/AE)

Radioeinbau Sony CDX-R3300 CD-Radio mit MP3-Funktion

LautsprecherVerbaut wurden:

Aufzählung1x Sony CDX-R3300 CD-Radio mit MP3-Funktion
Aufzählung1x Sony Fernbedienung RM-X4S mittels Joystick
Aufzählung1x Satz RTO-Lautsprecher: 2-Wege Aufbau-Lautsprecher 30 Watt, mit 77mm Bass, 95x74x98 mm (kompakte Abmessungen!)

Bezogen wurden die Teile bei Fa. Elektro-Krauss in Heilbronn

Die Lautsprecher habe ich vorne direkt auf die innenliegende, schwarze Verkleidung geschraubt (das sind die preisgünstigsten Ersatzteile, falls der Radioeinbau wieder rückgängig gemacht werden soll).

 

Lautsprecher und Joystick

Die Fernbedienung für das Radio, der Sony-Joystick, wurde ebenfalls auf die Innenverkleidung geschraubt. Da bei der FJR1300A auf der linken Seite das Ablagefach eingebaut ist, muss man an dieser Stelle die Montage sicher variieren.

Radio im Topcase

Das Radio habe ich mittels Aluminium-Bügel im Deckel meines Hepco-Becker-Topcases befestigt.

Antenne

Auf dem Topcase habe ich eine Antenne verbaut, die der neuen 5er-BMW-Dachantenne ähnlich sieht.

Antennenkabel

Das Kabel in der Tasche ist nur das lange Antennenkabel, zusammengelegt und sauber verstaut.

Steckverbindungen Nun habe ich für die Aufnahme der Steckbuchsen 2 Löcher im Topcase-Boden gebohrt.

Aufzählung6 polig: Strom (+ / -), rechter und linker Lautsprecher
Aufzählung3 polig: Fernbedienung (+ / - / Steuerkabel)

Um die Lötstellen vor Feuchtigkeit zu schützen und um die Verbindungen auszusteifen, habe ich das ganze mit Heisskleber versiegelt.
Bei den Steckverbindungen am Topcase habe ich Ausführungen gewählt, bei denen der Stecker verschraubt werden kann.
Nun kann ich durch Lösen der beiden Verbindungen das Topcase ganz normal entfernen.

 

Radioeinbau Sony CDX-R3300 CD-Radio Mit MP3-Funktion


Radioeinbau

Steuergerät Eine weitere Möglichkeit für den Einbau von Radio-/CD-Gerät:
Ich habe das Radio-/CD-Gerät und die Gegensprechanlage in den Original-Tankrucksack eingebaut.

Die neueren Radiogeräte von Sony können mit einem externen wasserdichten Steuergerät mit Display ausgerüstet werden. Diese Steuergeräte werden auf Booten verwendet. Radioeinbau Radioeinbau

© 2005 by Roger Thomen

Radioeinbau


Radioeinbau

Radio
Radio Blaupunkt Milano (Werkzeugfach ausgebaut)

Ich habe meiner Dicken ein Radio eingepflanzt. So kann ich beim Touren schön Musik hören – Radio oder MP3-CD. Da ich eh schon eine Bordsprechanlage mit Telefon- und Audioanschluss (MIT 30 von IMC Motocom) eingebaut hatte, war der Rest nur noch ein Klacks.

Dabei habe ich eine Idee von Detlef Bours (FJR-Tourer 588) aufgegriffen, an der Seitenverkleidung eine IR-Fernbedienung mit Klettband anzubringen, zur Ansteuerung das Infrarotauge aus dem Radio auszubauen und mittels Kabelverlängerung an der Verkleidung zu befestigen. So lässt sich das Radio bequem ansteuern und bei Regen kann man die FB einfach abnehmen und in die Tasche stecken.

Klettband
Klettpad und IR-Empfangsauge
Fernbedienung
Fernbedienung RC10
Antenne
Radioantenne 20 cm lang

Nun, ich habe da nicht so viel basteln müssen, da es von Blaupunkt eine FB gibt, die ein externes IR-Empfangsauge mit ca. 1m Kabel dabeihat. Dieses wird einfach hinten ans Radio gesteckt und schon funzt alles. Die FB muss dabei nichtmal direkt auf den Empfänger gerichtet sein …

Der ganze Spass hat gerademal 160 € gekostet (ohne MIT 30 natürlich). Da ich mittlerweile meine Scheibe gegen eine Tourenscheibe von MRA getauscht habe, ist das Radio auch bei 200 km/h noch einwandfrei zu hören …

© 2006 by Dieter Weiler

Radioeinbau