Navigation

Facebook Facebook Donate FJR-Tourer


Beliebte Suchwörter

Aufwärmrunde Berlin Bridgestone Deutschland Diebstähle Dunlop FJR-Tourer FJR1300 Fahrbahn Frühstück Führerschein Garmin Gericht Haupttour Heimreise Maschine Metzeler Michelin Motorrad Motorradtouren Sachsengugge Sicherheit Tagestour Vortour Yamaha

Information
Suche

Termine in diesem Monat

Heidschnuckentour 2019
12.04.2019 bis 14.04.2019
Anmeldung ab:
01.12.2018 20:00
[ zum Termin ]

Neuester Beitrag im Forum

Treffen, Touren, Trainings und allg. Ankündigungen
Re: 29.08. - 01.09.2019: 11. Sachsengugge
Hallo , der Anmeldestart für die Sachsengugge 2019 steht fest. Es ist der Anmeldungen wie letztes Jahr. Ihr meldet euch über unsere Webseite an und die Antwort kommt, einige Tage später, direkt v [mehr..]

Tipps und Tricks

Auslands-Knöllchen nicht ignorieren

Seit 2010 können Strafen aus fast allen EU-Staaten auch in Deutschland vollstreckt werden. Der ADAC empfiehlt, Bußgeldbescheide aus dem Ausland nicht zu ignorieren, auf Plausibilität zu prüfen und[mehr..]


Technik


Umbauten an der FJR1300 (A/AS/AE)

Scheibenrückstellung RP08 und RP11//FJR1300(A/AS)

Deaktivierung der automatischen Scheibenrückstellung
ab Modell 2003von Nr. 58
Thomas Straub

Auf dem ersten Bild kann man den Einbauort gut lokalisieren:
Unterhalb der elektronischen Anzeige, nachdem die Verkleidung demontiert wurde.Lage der Brücke

Hier nun wird mit einer gebogenen Spitzzange der Stecker leicht gelöst, dann die Haltenase eingedrückt und anschließend der Stecker entfernt. Für einen evtl. Wiedereinbau gut aufheben!
Die DeLuxe-Lösung könnte so aussehen, dass in die Drahtbrücke ein Ausschalter eingeschleift wird, so dass man die Automatik jederzeit ein- und ausschalten kann.Entfernung der Brücke

©  2004  by  Thomas Straub (Bilder und Umbau)
©  2004  by  Detlef Teichmann (Text)

© 2004 by Thomas Straub (Bilder und Umbau)

Scheibenrückstellung RP08 Und RP11//FJR1300(A/AS)


Deaktivierung der automatischen Scheibenrückstellung Modell RP13

Endlich, nach vielem Lesen und langen Suchen, habe ich den Stecker an der 2006?er FJR1300A (RP13) gefunden.Da der Kabelbaum abweichend von RP04/08/11 ist, war das eine ganz schöne Fummelei. Die Verbindung ist keine einfache Kabelbrücke, wie bei den Vorgängern, sondern ein weißer Kunststoff-Stecker (männlich und weiblich) mit zwei Kabeln, die im Kabelbaum verschwinden. Die Kabel ragen nur sehr kurz aus dem Kabelbaum ? der Stecker ist somit vielleicht nicht sofort sichtar.Lage des Steckers

Über einen Schalter lässt sich die Automatik bei Bedarf ein- und ausschalten. Dazu muss man den männlichen Teil des Steckers über ein 2-adriges Kabel zum Schalter führen.Um an den Stecker zu kommen, muss das Verkleidungsteil rechts über der Batterie und das rechte obere Verkleidungsteil unter der Multifunktionsanzeige entfernt werden. Letzteres geht viel leichter, wenn man die manuelle Scheinwerferverstellung löst. Der Drehknopf ist mit einer kleinen Schraube gesichert, die erst ganz aus dem Knopf geschraubt werden muss, sonst geht der Knopf nicht von der Achse. Knopf von der Achse ziehen, danach die 17er Mutter lösen ? Verkleidungsteil abziehen (bisschen herzhaft drehen und kanten) ? fertig.Lage des Steckers

Für die weitere Bearbeitung mit einem Schalter, braucht?s dann bereits Chirurgenfinger ? keine westfälischen Mettwurstenden

© 2006 by Wolfgang Kämpfer

Deaktivierung Der Automatischen Scheibenrückstellung Modell RP13