Navigation

Facebook Facebook Donate FJR-Tourer


Beliebte Suchwörter

Aufwärmrunde Bayern Bridgestone Deutschland Dunlop FJR-Tourer FJR1300 Fahrverbot Fahrzeuge Freitags Frühstück Garmin Haupttour Heimreise Kurven Maschine Metzeler Motorrad Motorradtouren Punkte Sachsengugge Samstags Tagestour Vortour Yamaha

Information
Suche

Termine in diesem Monat

Bayerwald 2022
16.06.2022 bis 19.06.2022
Anmeldung ab:
30.01.2022 20:00
[ zum Termin ]

Fränkische Entdeckertour
12.06.2022 bis 12.06.2022
Anmeldung ab:
01.05.2022 20:00
[ zum Termin ]

Oh Mosella - AktiTour 2022
30.09.2022 bis 03.10.2022
Anmeldung ab:
05.06.2022 20:00
[ zum Termin ]

Neuester Beitrag im Forum

Treffen, Touren, Trainings und allg. Ankündigungen
Re: 01.07. - 03.07.2022: Thüringentour 2022
Leider gab es kurzfristig 2 Absagen aus gesundheitlichen Gründen, gute Besserung an die Wer kurz entschlossen noch sein möchte, der schickt mir einfach eine mit den notwendigen Angaben. Bis [mehr..]

Tipps und Tricks

Wo kann man sein Motorrad parken?

Wer sein Motorrad auf einem Gehweg abstellt, riskiert einen Strafzettel. Die platzsparende, schlanke Bauart eines Motorrades hilft also nur dann, wenn die zuständige Gemeinde bzw. deren [mehr..]


Technik


Umbauten an der FJR1300 (A/AS/AE)

Cockpitumbau2

Cockpitumbau 2. Versuch Ich habe einen zweiten Versuch gestartet, mein Cockpit zu verändern. Die Priorität lag dieses mal bei einer verbesserten Integration des Navi´s. Wegen der vorhandenen Elektronik musste ich bei der Ausführung Kompromisse eingehen. Der Hersteller Yamaha will mir von der Leiterplatte keinen Stromlaufplan zur Verfügung stellen. Aber ohne einen solchen ist es nicht Möglich eine neue ( eigene ) Leiterplatte zu erstellen. Und der Aufwand, einen Plan von der vorhandenen selbst aufzunehmen ist erheblich, wozu ich keine Lust hatte.
Foto
so sieht die Leiterplatte inkl. Halterahmen im Original aus. Ich gebe hier nur einen groben Überblick des Umbaus. Die Wahrscheinlichkeit, das jemand Nach bauen möchte, halte ich für sehr gering. Die Leiterplatte muss zersägt werden, es müssen Bauteile versetzt und die fehlenden Verbindungen wieder hergestellt werden. Das ist alles nicht mal eben so, gemacht. Auch mechanisch ist einiges zu bewerkstelligen. Wenn ich die Zeit des Basteln addiere, komme ich auf 10 Tage. Am Stück, wohl nicht Realistisch.
Foto
Foto
Foto
Foto
Die getrennten Verbindungen wieder herstellen Einen “Kasten“ aus PVC basteln
Foto
OK, hier fehlen einige Schritte
Foto
Foto
Montageplatte fertigen und befestigen Halteplatte für das Navi, Bild “oben“ eingefahren und arretiert Bild “unten“ ausgefahren
Foto
Foto
So sieht es “dahinter“ aus
Foto
Foto
Soooh, Fertig, mit und ohne Beleuchtung
Foto
Auf der nächsten Seite sieht man, wie das Navi entnommen werden kann. Die Scheibe muss hierfür hoch gefahren werden, also mal eben so Mitnehmen, ist nicht. Ich entnehme es auch nur zum Datenaustausch, ansonsten bleibt es drin.
Foto
Foto

Harald Giering