Navigation

Facebook Facebook Donate FJR-Tourer


Beliebte Suchwörter

Aufwärmrunde Bayern Bridgestone Continental Deutschland Dunlop FJR-Tourer FJR1300 Fahrverbot Freitags Frühstück Garmin Haupttour Heimreise Kurven Maschine Metzeler Motorrad Motorradtouren Punkte Sachsengugge Samstags Tagestour Vortour Yamaha

Information
Suche

Termine in diesem Monat

9. Nordtour 2023
07.07.2023 bis 09.07.2023
Anmeldung ab:
06.01.2023 20:00
[ zum Termin ]

Thüringentour 2023
23.06.2023 bis 25.06.2023
Anmeldung ab:
08.01.2023 20:00
[ zum Termin ]

15. Sachsengugge
31.08.2023 bis 03.09.2023
Anmeldung ab:
15.01.2023 20:00
[ zum Termin ]

Neuester Beitrag im Forum

Treffen, Touren, Trainings und allg. Ankündigungen
2026: 9. FJR-Tourer Deutschland-Treffen; Ausrichter gesucht
Hallo , Wieder ein Deutschland-Treffen in 2026 ? jetzt schon mit den Vorbereitungen beginnen ? Bei der Planung unserer bisherigen Treffen haben wir nicht schlecht gestaunt. In den jeweils [mehr..]

Tipps und Tricks

2016 Dauerthema Autozug: neue Strecken, neue Anbieter

Die Nachfrage nach Autoreisezügen in Deutschland hält auch nach dem Ausstieg der Deutschen Bahn aus diesem Geschäftsfeld unvermindert an. Der Betreiber der Strecke Düsseldorf-Verona, die [mehr..]


Technik


Umbauten an der FJR1300 (A/AS/AE)

Topcase einer Honda ST1100

Hier die Fotos vom Umbau, falls noch jemand von der ST1100 auf die FJR1300 umgestiegen ist und das Topcase behalten möchte. Der Halter ist mit 3 Schrauben direkt am Heckrahmen montiert. Bis jetzt sind mit Zuladungen von ca. 10kg keine Probleme aufgetreten.
Foto Foto
Foto Foto
Anmerkung Duese:Das Topcase sieht nicht so klobig aus und beleidigt das Auge nicht. Schöne saubere Lösung Hamp!
Und Gruß in die Schweiz …FotoIm kleinen Staufach auf der linken Seite habe ich noch eine 12V-Steckdose montiert, damit ich unterwegs das Handy laden kann. Einfache Montage. Da die Batterie direkt auf der anderen Seite ist, gibt es keine Probleme mit dem Verlegen der Kabel.

Email an Hamp
Aus »Dueses« ehemaliger Website mit freundlicher Genehmigung© 2002 – 2007

von Hans-Peter Aubert